Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Ehrungen und neue Kommandanten verpflichtet

ArchivbildIm Rahmen der Jahreshauptversammlung der Kommandanten des Landkreises Roth wurden neue Kommandanten verpflichtet und einige Feuerwehrdienstleistende geehrt.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Kommandanten des Landkreises Roth wurden neue Kommandanten verpflichtet und einige Feuerwehrdienstleistende geehrt.

Neue Kommandanten
Es wurden folgende neue Kommandanten (per Handschlag) von Landrat Herbert Eckstein verpflichtet:
Benjamin Mühling (FF Hagenich für Georg Wissinger), Robert Feghelm (FF Oberreichenbach für Matthias Nutz), Hans Hetzner (Enderndorf für Matthias Mühling), Sebastian Bauer (Röckenhofen für Josef Nagel), Thomas Streb (Grafenberg für Johann Pfaller), Werner Weschta (Untererlbach für Gerhard Weger), Christian Wagner (Petersgmünd für Wilhelm Neumann), Friedrich Siemandel (Wassermungenau für Helmut Kummerer), Jens Meyer (Abenberg für Gerd Gruber), Thomas Bayerlein (Bechhofen für Karlheinz Hallmeyer), Gerhard Baumann (Sindersdorf für Herbert Dotzer) und Michael Bergmann (Wernsbach für Michael Heyer).


Bild: Neue Kommandanten mit Kreisbrandrat und Landrat

Ehrungen
Johann Regnet von der Feuerwehr Altenfelden wurde für 40-jährigen aktiven Dienst ausgezeichnet. 1969 ist Johann Regnet der FF Altenfelden beigetreten und hat diese von 1974 bis 1995 als deren Kommandant geleitet.
Seit Mai 1984 ist er Kreisbrandmeister für den Brandmeisterbezirk Allersberg. Große Verdienste erwarb sich Regnet durch seine ruhige und besonnene Einsatzleitung bei der Personenrettung nach oftmals schwersten Unfällen auf der BAB A9 sowie als Schiedsrichter und in der Ausbildung der Feuerwehrdienstleistenden.

Hubert Wechsler wurde mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet. Hubert Wechsler ist seit 1988 und somit über 20 Jahre 2. Kommandant der Stützpunktwehr Spalt. Er erwarb sich besondere Verdienste als Einsatzleiter bei zahlreichen Bränden u.a. eine einem Brand in Trautenfurt und als Abschnittsleiter bei einem Großbrand in der Spalter Altstadt im Jahr 2000.

Bei vielen Technischen Hilfeleistungen nach schweren Verkehrsunfällen zeichnete sich Hubert Wechsler durch seine besonnene Einsatzführung aus. Er vertritt zudem als Mitglied des Stadtrates die Interessen der Feuerwehren des Brandbezirkes Spalt im Stadtrat und kümmert sich als Mitglied des Bauausschusses um die Belange des Brandschutzes.

Ebenso wurde Günter Weigand mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Günter Weigand ist seit 1976 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Leerstetten und seit 1990 Ausbilder an der Atemschutzübungsstrecke des Landkreises Roth. Besondere Verdienste erwarb sich Herr Weigand neben seinem Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr Leerstetten in der Aus- und Fortbildung der Feuerwehrdienstleistenden.


Bild: Kreisbrandrat Hans Deß, Johann Regnet, Günter Weigand, Hubert Wechsler und Landrat Herbert Eckstein (v.l.)

Hinweis: Die Bilder wurden von Rudolf Heubusch eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 388 - 2009-03-23 20:28:19

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth