Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Aktivenversammlung der FF Wendelstein

Archivbild(Wendelstein) - Neue Geräte und Ehrungen: Aktivenversammlung bei der Feuerwehr Wendelstein - Feuerlöschübungsanlage erleichtert praxisnahe Übungen

 

Ehrungen und Beförderungen sowie Neuerungen in der technischen Ausstattung der Feuerwehr für Übungen wie für den Einsatz waren die Schwerpunkte der jüngsten Aktivenversammlung der Wendelsteiner Feuerwehr. Nach dem offiziellen Teil klang die Veranstaltung gemütlich mit einem „Dankesessen“ aus, zu dem Andreas Bittner als Vorsitzender des Feuerwehrvereins die zahlreichen Helfer in der aktiven Wehr wie im Feuerwehrverein als „Dankeschön“ für die Mithilfe bei der kürzlich abgehaltenen Sonnwendfeier einlud.

Nach der Begrüßung zur Versammlung stellte Kommandant Christian Mederer zunächst die feuerwehrtechnischen Neuerungen im Gerätebestand vor. Wichtige Neuzugänge für den Einsatz waren seit letztem Jahr dabei als Spende ein Hilfsgerät für Türöffnungen und für den Brandmeisterbezirk haben die Gemeinden Schwanstetten und Wendelstein für alle Feuerwehren eine Feuerlöschübungsanlage angeschafft, die auf Anfrage allen zehn Feuerwehren in beiden Gemeinde zur Verfügung steht. Aus Altersgründen wurden zudem heuer die Atemschutzanzüge in allen Feuerwehren der Gemeinde erneuert.

Auch aus der Personalsituation heraus bei den Atemschutz-Geräteträgern in den Ortswehren der Marktgemeinde wurden als weitere Neuerung die Richtlinien für die Ausbildung und die Abläufe im Einsatzfall als Ausbildungsvorschrift in allen Wehren in der Gemeinde vereinheitlicht. Seit der letzten Aktivenversammlung vor einem Jahr sind außerdem als positive Entwicklung für den Aktivenbestand neu sieben Jugendliche und neun Erwachsene der aktiven Wehr beigetreten, die auch kurz - soweit anwesend - von Kommandant Christian Mederer persönlich nochmals vorgestellt wurden.

Ehrungen und Ernennungen
Ehrungen und Beförderungen bildeten einen weiteren Punkt der Versammlung vor dem gemütlichen Ausklang: Neben den elf Jungfeuerwehrleuten, die vor versammelter Mannschaft ihr kurz zuvor erfolgreich absolviertes Jugendleistungsabzeichen überreicht bekamen, gab es Urkunden und Gratulationen zu absolvierten Lehrgängen für Andrea Ebeling, Alina Reitinger, Katrin Schinkel, Andreas Bittner, Frank Böhm, Stephan Ebeling, Jörg Felßner, Matthias Kollischon, Rudi Küllstädt, Stefan Meyer, Dominic Pleyer, Thomas Puschner, Manuel Rahman, Georg Reitinger jun., Fabian Sperner, Andreas Ullrich und Andreas Xourgias.

Bei den Beförderungen wurde Andrea Ebeling zur Feuerwehrfrau ernannt, Manuel Rahman zum Feuerwehrmann sowie Stefanie Pschera zum Oberfeuerwehrfrau und Dominic Pleyer zum Oberfeuerwehrmann. Birgit Heider erhielt den Dank samt Urkunde für 20jährige aktive Dienstzeit.

Für den Feuerwehrverein dankte als letzter Punkt der offiziellen Versammlung Vorsitzender Andreas Bittner allen Helfern der aktiven Wehr wie vom Feuerwehrverein für deren Mithilfe bei der Sonnwendfeier. Ein sichtbarer Erfolg der Feier sei auch, so Andreas Bittner, dass bei der Feier und danach der Feuerwehrverein 16 neue Mitglieder gewonnen habe. Hinweis: Der Artikel und das Bild wurden von ... eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

Archivbild

Archivbeitrag: 1034 - 2016-07-21 19:14:46

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth