Kommandantenversammlung 2021

2021 kdt versammlung ehrungen1Sehr gut besucht war die Kommandantenversammlung der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Roth, die in diesem Jahr in Greding stattfand und in deren Rahmen der bisherige Kreisbrandrat (KBR), Werner Löchl sein Amt nach zwölfjähriger Tätigkeit an Christian Mederer aus Wendelstein übergab – siehe separaten Bericht.

 

Landrat Herbert Eckstein betonte in seinem Grußwort, dass jeder in der Gesellschaft wichtig sei, vor allem dann, wenn er ein so wichtiges Ehrenamt wie das in einer Hilfsorganisation ausübe. Leider gäbe es oftmals Personen, die – vor allem gegenüber ehrenamtlichen Mitarbeitern in einer Hilfsorganisation – hohe Anforderungen an diese stellten, ohne sich selbst in irgendeiner Weise einzubringen.

Mit besonderer Freude kamen Landrat Herbert Eckstein, KBR Werner Löchl und dem Vorsitzenden des Landesfeuerwehrverbandes Bayern, KBR Johann Eitzenberger aus Garmisch-Partenkirchen, zum nächsten Programmpunkt: Sie durften Richard Götz aus Kammerstein für seine Lebensleistung bei der Feuerwehr zum „Ehren-Kreisbrandinspektor“ ernennen. Richard Götz sei bereits mit 16 Jahren der Feuerwehr beigetreten und war von Februar 1982 bis Februar 2008 Kommandant und seit dieser Zeit Kreisbrandinspektor für den westlichen Teil des Landkreises, der die Gemeinden Abenberg, Büchenbach, Kammerstein, Rednitzhembach und Rohr umfasst. Richard Götz, der sich in der Gemeinde Kammerstein auch seit vielen Jahren politisch engagiert, erhielt von den Bürgermeistern seines Inspektionsbereiches ein Geschenk.

Die Ernennung von Werner Weigel zum Ehren-Kreisbrandmeister, erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt, da dieser sich derzeit im Urlaub befindet.

2021 kdt versammlung ehrungen2Zusammen mit KBR Johann Eitzenberger aus Garmisch-Partenkirchen, KBR Löchl und Landrat Eckstein wurden die Kreisbrandmeister Thomas Richter aus Rohr und Norbert Dörfler aus Büchenbach mit dem „Bayerischen Ehrenkreuz in Silber“ für ihre bisherige Lebensleistung im Feuerwehrwesen ausgezeichnet.

Des Weiteren wurden KBI (Kreisbrandinspektor) Michael Stark, dem im gesamten Landkreis die Alarmierungs- und Einsatzplanung, der vorbeugende Brandschutz, die Einsatz- und Führungsunterstützung sowie der Katastrophenschutz obliegt, sowie Kreisbrandmeister (KBM) Christian Schneider aus Heideck mit dem „Silbernen Ehrenzeichen“ für 25-Jährigen, aktiven Dienst bei der Feuerwehr ausgezeichnet.

Für vierzig Jahre aktiven Dienst bei der Feuerwehr wurden KBM Erwin Schneider, jemals langjähriger Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Thalmässing und KBM Hans Wolfsberger, der für den Strahlenschutz und die Atemschutz-Übungsstrecke verantwortlich ist, ausgezeichnet.

 

Verpflichtung der neugewählten Kommandanten

2021 kdt versammlung neue kdtBedingt durch die Corona-Pandemie konnten erst jetzt die seit April 2019 neu gewählten Kommandanten (von denen leider nicht alle anwesend waren) durch Landrat Eckstein und den bisherigen KBR Löchl sowie seinem Nachfolger KBR Mederer zum Dienst verpflichtet werden: Bernhard Bacherler für Alois Fersch, FF Kleinnottersdorf (18.04.2019); Felix Schreiter für Norbert Bräunlein, FF Hofstetten (16.11.2019); Josef Graf für Christian Harrer, (16.11.2019); Katharina Winkler für Matthias Endres, FF Heuberg (23.11.2019); Florian Heigl für Luitpold Gruber, FF Zell (06.01.2020); Stephan Bauernfeind für Dominik Schlupf, FF Grafenberg (11.01.2020); Günther Penzenstadler für Robert Fleischer, FF Röttenbach (17.01.2020); Markus Nadich für Werner Bauer, FF Volkersgau (24.01.2020); Rainer Leitermann für Thomas Glaschke, FF Neuses (27.01.2020); Julian Pöllet für Dominik Buckel, FF Pierheim (01.02.2020); Thomas Ackermann für Christopher Kroczek, FF Patersholz (16.02.2020); Michael Großberger für Francis Caligari, FF Mosbach (29.02.2020); Michael Kriegbaum für Mark Dischner, FF Mettendorf (13.07.2020); Thomas Emmerling für Michael Bernreuther, FF Hagenich (02.07.2021); Keidel Michael für Eduard Schmidt, FF Selingstadt (09.07.2021);  Michael Schmidt für Jens Meyer, FF Abenberg (30.07.2021); Jörg Buchinger für Erwin Buchinger, FF Leitelshof (06.08.2021); Christian Karl für Norbert Baier, FF Höbing (09.08.2021); Michael Pürzer für Sebastian Bauer, FF Röckenhofen (28.08.2021).

2021 kdt versammlung flachwassersaugerDaniela Heil von der Sparkasse Mittelfranken-Süd und Florian Ramsl von der Versicherungskammer Bayern übergaben insgesamt 20 Flachwassersauger, mit denen man auch bei einem Wasserstand von nur einem Zentimeter Höhe noch Wasser absaugen kann. Diese zwanzig Geräte, die im Bedarfsfall sogar zur Löschwasserversorgung eingesetzt werden können, mit einem Gesamtwert von rund zehntausend Euro werden an die 16 Gemeinden des Landkreises sowie die Atemschutz-Ausbildungsstrecke und die Maschinisten-Ausbildungsstelle übergeben.



 Hinweis: Der Artikel und ggf. das Bild wurden von Rudi Heubusch eingereicht und zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

16

Stützpunktwehren

120

Ortswehren

5.132

Aktive

900

km2 Bezirk

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth