Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Startschuss für Digitalfunk

ArchivbildAlle Retter auf einer Frequenz
Bund und Länder haben den Startschuss zum Aufbau des bundesweiten Digitalfunknetzes für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und sonstige Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben gegeben.

Die Innenminister unterzeichneten in Berlin ein Abkommen, das die Finanzierung des Milliardenprojektes regelt und einen klaren rechtlichen Rahmen für dessen Weiterentwicklung schafft. 

 

Chlorunfall im Freibad Thalmässing

ArchivbildAustretendes Chlorgas im Freibad Thalmässing führte am 23.05.2007 zu einem Großalarm: Die Feuerwehren des Marktes Thalmässing sowie Stützpunktwehren im Landkreis wurden alarmiert.

 

Jugendliche gehen wie die Profis ans Werk

ArchivbildFeuerwehrnachwuchs gestaltet Schauübung für den Familienaktionstag

Zu einem Familientag hat die Jugendabteilung der Feuerwehr Greding eingeladen. Den Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden der Jugendlichen wurde ein abwechslungsreiches und sehr informatives Programm geboten. Sie simulierten dabei einen Gefahrgutunfall auf dem Gelände der Firma Trendstore.

 

Fahrzeugübergaben und Ehrungen in Hilpoltstein

ArchivbildIn Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft konnten bei der Freiwilligen Feuerwehr Hilpoltstein drei Fahrzeuge — ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug „HLF 20/16“, ein Kommandowagen und ein Einsatzleitfahrzeug — offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden.

 

Maschinistenausbildung abgeschlossen

ArchivbildJetzt schon zum 38. mal trafen sich in der Zeit von 06.03. bis 29.03.2007 Interessierte junge wie auch ältere Feuerwehrkameraden und ließen sich in Wendelstein zum Feuerwehr-Maschinisten (Teil 1) ausbilden.

 

Kreisbrandmeister wurden geehrt

Archivbild Hans Beyer, Kreisbrandmeister aus Spalt, der sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zum Jahreswechsel niedergelegt hatte, wurde zum Ehren – Kreisbrandmeister ernannt und mit dem „Feuerwehr Ehrenkreuz in Gold“ ausgezeichnet.

 

Jahreshauptversammlung der Kommandanten 2007 (Bericht)

Archivbild Mit 1161 Einsätzen, die von den Feuerwehren im Landkreis Roth im vergangenen Jahr zu bewältigen waren, ist deren Zahl gegenüber 2005 um 169 gestiegen. Während die Einsatzzahlen bei Bränden, Sicherheitswachen und Fehleinsätzen nahezu konstant blieb, stiegen sie in der Sparte „Technische Hilfeleistung“ um 167 . Die Mitgliederzahl der 138 Freiwilligen Feuerwehren blieb mit 5286 (+13) nahezu konstant.

 

Ausbildung Absturzsicherung bei der FF Leerstetten

ArchivbildAm Samstag, dem 17.02.2007 fand eine Unterweisung und Ausbildung in Theorie und Praxis für Absturzsicherung auf dem Gelände unserer Feuerwehr statt.
Durch Ausbilder Klaus Kilian von der Werkfeuerwehr des Nürnberger Flughafens und gleichzeitig in der Funktion als Höhenretter, erhielten wir am Vormittag eine Unterweisung in die nötigen Rechtsgrundlagen / Einsatzgrundsätze und die Bestandteile des Gerätesatzes.

 

Jahreshauptversammlung der FF Mörlach

ArchivbildDie Wahl des Vorstands und eines neuen stellvertretenden Kommandanten stand neben den Berichten über das abgelaufene Jahr im Mittelpunkt der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mörlach. Fünf Feuerwehrkameraden wurden durch Landrat Herbert Eckstein und Bürgermeister Helmut Neuweg für 25-Jährigen aktiven Dienst ausgezeichnet.

 

Jahreshauptversammlung der FFW Thalmässing

ArchivbildWenig Neues im Bezug auf den Neubau des Feuerwehrgerätehauses wusste 2. Bürgermeister Maximilian Schneider an der Jahreshauptversammlung der FFW Thalmässing zu berichten. Der Standort für das neue Gerätehaus wurde gewählt und das geforderte Lärmschutzgutachten durch die Gemeinde in Auftrag gegeben, berichtete Maximilan Schneider.

 

Funklehrgang KBM Bereich Schwanstetten Wendelstein

ArchivbildFehler sind menschlich, können aber im Notfall wie bei einem Feuerwehreinsatz fatal sein. Um dies zu vermeiden, bietet der Landkreis den Freiwilligen Feuerwehren Funklehrgänge an. In Wendelstein fand jetzt ein Funklehrgang statt, den alle Teilnehmer aus den Wehren der Gemeinden Wendelstein und Schwanstetten erfolgreich bestanden.

 

Versammlung der Kommandanten des Brandbezirkes Hilpoltstein

Als Vorbilder in Sachen Eigenleistung bezeichnete Bürgermeister Helmut Neuweg die Feuerwehren der Stadt Hilpoltstein. „Gar manches könnte nicht verwirklicht werden, würden Sie mit Ihren Frauen und Männern nicht kräftig zupacken!“ Bei der jährlichen Dienstbesprechung, die diesmal im neuen Feuerwehrgerätehaus in Pierheim stattfand, lobte er dieses als sehr gut gelungen.

 

Generationswechsel in Offenbau

ArchivbildDie Jahresversammlung mit Neuwahlen bedeutete für die Feuerwehr Offenbau einen gewaltigen Schnitt: Gleich zwei neue, ganz junge Kommandanten stehen der Wehr jetzt vor.

 

Spendenübergabe bei der Lebenshilfe Roth-Schwabach

ArchivbildDie Kreisbrandinspektoren Erhard Schneider und Hans-Peter Lohmüller überbrachten Spenden in Höhe von über 2500 Euro an die Lebenshilfe Schwabach-Roth.

In Begleitung zahlreicher Feuerwehrleute übergaben sie die Spenden an Martin Keller, den Geschäftsführer der Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, in einer der Wohnstätten des Vereins in Schwabach.

 

Führungswechsel bei der Jugendgruppe der FF Leerstetten

ArchivbildFeuerwehrkamerad Matthias Hiltner ist seit dem letzten Kreisjugendfeuerwehrtag im Juli dieses Jahres in Roth Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreises Roth.
Matthias Hiltner war seit 1993 in der Funktion als stellv. Jugendwart bzw. Jugendwart in unserer Wehr tätig.
Da ihn die Doppelfunktion auf Dauer zu sehr belasten würde, gab er das Zepter des Jugendwartes an Werner Bartel (bisher stellv. Jugendwart) ab.

 

Jugendflamme Stufe 3 - Jugendgruppe FF Leerstetten Vorreiter im Landkreis

Am Freitag dem 17. November 2006 konnte Kreisjugendfeuerwehrwart Matthias Hiltner an 5 Kameradinnen und Kameraden das erste Mal im Landkreis die „Jugendflamme“ der Stufe 3 überreichen.
Die Jugendflamme ist ein bundeseinheitlicher Wettbewerb, der den Jugendlichen nicht nur Feuerwehrspezifische Themen und Fertigkeiten abverlangt.

 

Feuerwehren spendeten für Behinderteneinrichtungen

ArchivbildAlles andere als eine ‚Stade Zeit’ sei die Zeit vor Weihnachten für die Führungskräfte der Feuerwehren im Landkreis Roth, sagte Kreisbrandrat Hans Deß. Dennoch würden sie sich freuen, wie in jedem Jahr als Gäste in eine der Behinderteneinrichtungen Zell oder Auhof zu kommen, um ihre alljährliche Spende zu übergeben. Man sei froh, „nur“ als Gast, und nicht als Einsatzkraft im Ernstfall hier zu sein. Deß sagte weiter, er habe heuer vorbeugende Brandschutzmaßnahmen, die in den beiden Einrichtungen installiert wurden, von Feuerwehrtechnischer Seite begleitet.

 

Wissenstest erfolgreich abgelegt

ArchivbildWissenstest erfolgreich abgelegt

Die Jugendfeuerwehren des Brandmeisterbezirkes Schwanstetten-Wendelstein legten erfolgreich den diesjährigen Wissenstest im Feuerwehrgerätehaus Großschwarzenlohe ab.

 

Jugenleistungsprüfung in Birkach

Archivbild14 Feuerwehrjugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Birkach stellten sich der Herausforderung, die bayerische Jugendleistungsspange abzulegen.

Unter der Leitung des Jugendwart- Teams um Bernd Schmidtkonz bereiteten sich die Nachwuchsfeuerwehrler auf die zehn feuerwehrtechnischen Prüfungen vor. So mussten unter anderem eine lange Schlauchleitung in einer bestimmten Zeit und Saugschläuche gekuppelt werden.

 

Kommandantenausflug 2006

ArchivbildDieses Jahr führte die zweitägige Ausflugsfahrt die Kommandanten und Führungskräfte in den Landkreis Miltenberg. Auch Landrat Herbert Eckstein und Günter Nachtsheim (Reg. Mittelfranken) nahmen am Ausflug teil.

 

Verkehrsunfall auf der B2 am 09. Oktober 2006

ArchivbildMontag, 09. Oktober Alarmzeit 4:12 Uhr
Einsatzstelle B 2 Fahrtrichtung Süden km 8
Am frühen Montag Morgen wurde die Feuerwehr Rednitzhembach zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B2 Richtung Roth alarmiert und rückte mit einem erweiterten Löschzug mit Rüstwagen aus.

 

Simulierter Katastrophenfall im Landkreis Roth

ArchivbildEinsatzkräfte probten Ernstfall - wichtige Erkenntnisse gewonnen

Insgesamt 84 Personen, der verschieden Hilfsorganisationen und Mitarbeiter des Landratsamtes Roth, waren am Tag der Katastrophenschutzübung mit der Bewältigung mehrerer großer Schadensereignisse im Landkreis Roth beschäftigt. Die Organisation und Übungsleitung der so genannten Stabsrahmenübung lag in den Händen der staatlichen Feuerwehrschule Geretsried.

 

FF Georgensgmünd - Tag der offenen Tür

Archivbild... mehr als Wasser, Schläuche und rote Autos !!!

Unter diesem Motto steht der diesjährige "Tag der offenen Tür", zu dem die FF Georgensgmünd alle Einwohner, Gäste, Freunde und Feuerwehr-Interessierte recht herzlich einlädt.


 

Kreisjugendwart - Amtswechsel

ArchivbildNetzwerk für Jugend geknüpft - Martin Schoplocher gibt nach 13 Jahren sein Amt als Kreisjugendwart ab.

Nach 13 Jahren hat Martin Schoplocher das Amt des Kreisjugendwarts der Feuerwehren im Landkreis Roth nun abgegeben. Zum Abschluss des 25. Kreisjugendfeuerwehrtages wurde der Wahl-Georgensgmünder nun zum Ehrenkreisbrandmeister ernannt.

 

Kreisjugendfeuerwehrtag 2006

ArchivbildVor 13 Jahren waren es noch 450 Feuerwehranwärter aus 35 Jugendtruppen. Beim Jubiläums-Kreisfeuerwehrtag konnten knapp 700 Jugendliche aus 54 Feuerwehren gezählt werden, die mit insgesamt 48 Teams am Samstag und am Sonntag um den Titel kämpften.

 

BOS-Digitalfunk: Verwaltungsabkommen zwischen Bund und Ländern beschlossen

ArchivbildDie Staatssekretärinnen und Staatssekretäre der Innenministerien des Bundes und der Länder haben am 11. Mai das Verwaltungsabkommen zur Errichtung des Digitalfunknetzes für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben paraphiert.
Das Abkommen kann in Kraft treten, sobald die Parlamente beteiligt sowie die Innenminister von Bund und mindestens zehn Ländern unterzeichnet haben.



 

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth