Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

TM-Ausbildung im KBI-Bereich D abgeschlossen

1984 – 2004; 20 Jahre Feuerwehrgrundausbildung im KBI-Bereich D

 



Im Winter 1984, genau vor 20 Jahren, startete der damalige Kreisbrandinspektor Egid Heindl den ersten Lehrgang Feuerwehrgrundausbildung.

Obwohl die Vorgaben für Ausbildungsziele und -inhalte bereits sehr konkret vorgegeben waren, waren keinerlei Ausbildungshilfsmittel und Unterrichtsmaterialien vorhanden.
So gestaltete sich die Ausbildung für die wenigen freiwilligen, ehrenamtlich tätigen Ausbilder schwierig und war mit viel Arbeit verbunden.

In den zurückliegenden 20 Jahren wurden an den Standorten Greding, Heideck und Thalmässing in 15 Kursen rund 900 Feuerwehrdienstleistende ausgebildet.

Grundlegende Themen wie Brennen und Löschen, Fahrzeugkunde, Brandbekämpfung, technischen Hilfeleistung, Gerätekunde und Rechtsgrundlagen sollen sowohl den Feuerwehranwärter der einfach ausgerüsteten Ortsteilfeuerwehr als auch den Feuerwehranwärter der modern ausgestatteten Stützpunktfeuerwehr in die Lage versetzten, seinen Feuerwehrdienst zu beginnen.

Derzeit führen im Bereich D 31 Ausbilder die Grundausbildung durch.
Ihnen stehen moderne Ausbildungshilfsmittel und standardisierte, qualitativ hochwertige Unterrichtsvorlagen zur Verfügung.
Kurz vor Jahresende 2004 schlossen insgesamt 75 Feuerwehranwärter (Greding 37, Heideck 13, Thalmässing 25), darunter 12 junge Frauen, den Lehrgang mit Erfolg ab.

Die Bürgermeister Brunner, Lerzerund Schuster gratulierten den Teilnehmern an den jeweiligen Standorten zu ihrem Abschluss und wünschten alles Gute für den zukünftigen Feuerwehrdienst.

Als kleines Dankeschön für sein Engagement bei den Kursen wurden KBM Hans Meier, der zum Jahresende aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheidet, und Fred Röttenbacher ein kleiner Gaumenschmaus überreicht.


Teilnehmer 2004 Greding



Bauernfeind Manuel, Esselberg
Pfaller Marcus, Esselberg
Amler Daniel, Euerwang
Bogendörfer Peter, Euerwang
Frank Thomas, Euerwang
Kirschner Benedikt, Euerwang
Bauer Anton, Grafenberg
Schlupf Dominik, Grafenberg
Baumann Regina, Greding
Bösl Christina, Greding
Dienstbier Tobias, Greding
Karch Michael, Hausen
Koch Benjamin, Hausen
Krebs Christian, Hausen
Lummer Christoph, Hausen
Beck Thomas, Heimbach
Forster Stefan, Heimbach
Wild Martin, Höbing
Wild Stefan, Höbing
Wurm Manuel, Höbing
Bauer Manfred, Kraftsbuch
Meyer Anton, Kraftsbuch
Nüßlein Bernhard, Kraftsbuch
Schalk Josef, Kraftsbuch
Auernhammer Christoph, Obermässing
Ehrl Christian, Obermässing
Mendl Matthias, Obermässing
Schön Wolfgang, Obermässing
Bauer Sebastian, Röckenhofen
Eberler Josef, Röckenhofen
Harrer Stefan, Röckenhofen
Nagel Johannes, Röckenhofen
Nagel Michael, Röckenhofen
Winkler Florian, Röckenhofen
Dürr Angela, Untermässing
Rehm Julia, Untermässing
Stengl Stefan, Untermässing



Teilnehmer 2004 Heideck



Baumann Johannes, Laibstadt
Spieß Michael, Laibstadt
Schuster Manuel, Laibstadt
Regensburger Manfred, Laibstadt
Endres Hans-Jürgen, Laibstadt
Eigner Stefan, Laibstadt
Jobst Michael, Laibstadt
Eigner Jürgen, Laibstadt
Albrecht Oliver, Laffenau
Pfaffenzeller Dominik, Laffenau
Rösch Daniel, Laffenau
Laumer Markus, Laffenau
Conrad Marcel, Georgensgmünd



Teilnehmer 2004 Thalmässing



Hemmeter Sven, Aue
Bernreuther Christian, Landersdorf
Lehmeyer Daniel, Landersdorf
Loy Friedrich, Landersdorf
Rasp Florian, Landersdorf
Stellwag Verena, Landersdorf
Stellwag Franziska, Landersdorf
Weglehner Stefan, Landersdorf
Knoll Michael, Reinwarzhofen
Stadler Thomas, Reinwarzhofen
Meyer Bernd, Ruppmannsburg
Obermeyer Daniel, Ruppmannsburg
Brickel Martin, Schwimbach
Hemmeter Alexander, Schwimbach
Assenbaum Christoph, Thalmässing
Bauer Armin, Thalmässing
Renner Katharina, Thalmässing
Renner Reinhilde, Thalmässing
Schneider Marianne, Thalmässing
Schuster Johanna, Thalmässing
Schwarz Marlies, Thalmässing
Stoll Andreas, Thalmässing
Schwarz Marlies, Thalmässing
Kretschmer Gert, Thalmässing
Ellinger Markus, Schwimbach



Keine Bilder im Archiv vorhanden

Archivbeitrag: 109 - 2005-01-18 21:08:08

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth