Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Was uns nachdenklich stimmt - Rauchmelder

Rund 3,4 Millionen Rauchmelder sind im Jahr 2002 von Haus- und Wohnungseigentümern in Deutschland gekauft worden. Rund die Hälfte der Geräte wird allerdings nach dem Kauf nicht installiert.

 

Das teilt der Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI) in Frankfurt unter Berufung auf eigene Schätzungen mit. Den Experten zufolge zeigen die Zahlen, dass den Menschen das Brandrisiko nicht genug bewusst ist. Der Zeitgewinn durch die rechtzeitige Warnung im Brandfall könnte Leben retten.
(aus "Florian kommen", Februar 2005)


Folgenden Artikel fand ich im Internet.

17.02.2005 [FFW] Ein Rauchmelder hat einer 82 jährigen Frau das Leben gerettet: Die Weinheimer Feuerwehr wurde in der Nacht zum Mittwoch gegen 1.26 Uhr in die Wachenbergstraße zu einem Brand gerufen. Ein Lampenschirm hat sich entzündet und setzte ein Sofa in Brand. Die gesamte Wohnung war verraucht. Dank eines Rauchmelders wurden die Mitbewohner aufmerksam und konnten die Frau in Sicherheit bringen, so Einsatzleiter Rolf Tilger in seinem Bericht. Die drei Bewohner des Hauses wurden zur Vorsorge ins Kreiskrankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden ist laut Feuerwehr gering. Die Feuerwehr war mit dem Löschzug eine Stunde im Einsatz.

Solche Nachrichten sollten den Ansporn geben, das Thema "Rauchmelder" weiterhin publik zu machen.

So einfach kann es sein, Leben zu retten.




Keine Bilder im Archiv vorhanden

Archivbeitrag: 114 - 2005-02-26 16:03:10

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth