Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der RH-1

ArchivbildAm Mittwoch dem 8.11.2007 kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Schwand und Leerstetten, bei dem eine 44 -jährige Frau getötet wurde.

 

Am Mittwoch dem 8.11.2007 kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen Schwand und Leerstetten, bei dem eine 44 -jährige Frau getötet wurde.
Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße RH 1 zwischen den Ortsteilen Schwand und Leerstetten. Ein in Fahrtrichtung Leerstetten fahrender Kleinwagen geriet in den Gegenverkehr, und stieß dort Frontal mit einem entgegenkommenden VW-Bus zusammen.
Der Aufprall war dabei so heftig, dass die Lenkerin des Kleinwagens im Fahrzeug massiv eingeklemmt wurde, und trotz sofort eingeleiteter Reanimations- Maßnahmen durch Ersthelfer jegliche Hilfe zu spät kam.


Der 65- jährige Unfallgegner wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.
Die alarmierten Feuerwehren aus Leerstetten und Schwand konnten sich somit leider nur noch auf Maßnahmen zur Sicherung gegen Brandgefahr, Verkehrslenkung und abbinden von Betriebsstoffen konzentrieren. Nach der Freigabe der Polizei mussten die beiden Feuerwehren noch die Traurige Aufgabe der Bergung des Leichnams übernehmen. Hierzu wurde schweres Gerät eingesetzt.
Bis zum Abtransport der Fahrzeugwracks und Abschluss der Unfallaufnahme war die Kreisstraße für ca. 3 Stunden total gesperrt.
Hierbei wurden die Einsatzkräfte von Einheiten der Feuerwehr Rednitzhembach unterstützt.
An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 20.000 Euro.

Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von Jürgen Nowak (Kdt. FF Schwand) eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 292 - 2007-11-08 18:35:01

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth