Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Jugendwettkampf der Feuerwehr Bernlohe

ArchivbildAm Samstag den 13.06.2009 fand im Rahmen des 125. Jährigen Jubiläums der Bernloher Feuerwehr und des 30. Jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr ein Wettkampf der Jugendfeuerwehren auf dem Sportgelände in Bernlohe statt.

 

Neun Jugendfeuerwehren waren der Einladung gefolgt und stellten sich zum Wettkampf in Bernlohe!

Die gestellten Aufgaben verlangten den Jugendlichen alles an Geschicklichkeit und Feuerwehrtechnischem Wissen ab.

Die von Manfred Grund, ehemals Jugendwart und Kommandant der Feuerwehr Bernlohe, entwickelten Spiele sollten den Jugendlichen Spaß machen und den zahlreichen Zuschauern zeigen was die Feuerwehranwärter alles beherrschen müssen.

Drei größere Wettkampfstationen mussten aufgebaut werden, beim ersten Spiel war Geschicklichkeit und Zielgenauigkeit gefragt.

 An der ersten Station musste eine Feuerwehrleine mit Hilfe von Müllzwicker von 2 Jugendlichen in einer bestimmten Zeit durch eine Sprossenwand gefädelt werden wobei jedes Feld für die Platzierung wichtige Punkte brachte. Danach mussten die Jugendlichen beim Zielspritzen mit der Kübelspritze Zielgenauigkeit beweisen den jedes Ziel(Tennisbälle) brachte in der vorgegebenen Zeit Punkte.

 An der zweiten Station wurden den Anwärtern auch alles abverlangt 2 Knoten mussten blind gebunden werden bevor ein C-Strahlrohr angeschlossen wurde und mit Hilfe einer Feuerwehrleine die 2 Jugendliche durch einen Tunnel zurückwerfen mussten zum Zielspritzen auf Wassereimer gezogen werden konnte. Das herabspritzen der Eimer gestaltete sich sehr schwierig da der starke Wind den Wasserstrahl auf die Distanz verzog.

 An der dritten Station musste ein Tennisball durch eine 5 Meter lange B-Leitung durch 2 Jugendfeuerwehrler gefädelt werden bevor 2 weitere den Ball mit Hilfe von 2 Stangen durch einen Hindernissparcour ins Ziel bringen mussten.

Nach 3 Stunden Hatten alle 9 Jugendgruppen die 3 Stationen durchlaufen und warteten mit Spannung auf die Siegerehrung der sowohl Landrat Herbert Eckstein sowie der 1.Bürgermeister der Stadt Roth Richard Erdmann beiwohnten.
Beide kamen natürlich nicht mit leeren Händen, sondern hatten anspruchsvolle Preise für den Jugendwettkampf dabei. Jede der Jugendgruppen die an dem Wettkampf teilgenommen hat erhielt einen Geldpreis oder Gutschein für ein Grillfest.
Landrat und Bürgermeister spendeten die Preise für den 1.und 2.Platz der 3.Preis wurde von unserem Festwirt Dieter Billmeyer gespendet. Die Firma Schlenk, Steuerkanzlei Gernot und Daniel Staroszynski, Fahrschule Karlheinz Meyer, Gartenbau und Landschaftsbau Stil + Stein, Endress Naturstein und Garten und Landschaftsbau Thomas Schick spendeten weitere großeße Beträge für den Jugendwettkampf.

Den 1. Platz konnte die Jugendwehr unserer Patenfeuerwehr Ober- Untersteinbach dicht gefolgt von der Jugend aus der Nachbargemeinde Georgensgmünd belegen. Die Jugendgruppe aus Bernlohe konnte trotz großen Einsatzes nur den 9, und damit letzten Rang belegen.

Von Seiten der Bernloher Wehr wurde auch der Vorschlag gemacht dass die Jugendgruppen aus ihren einzelnen Festen ein großes Grillfest zusammen machen könnten um die verschiedenen Jugendgruppen einander näher zu bringen, denn für die Zukunft müssen die Feuerwehrleute von morgen auch lernen zusammen zu arbeiten.
Das Gelände und die Organisation würde auch durch die Bernloher Wehr zur Verfügung gestellt werden.

Hier die Ergebnisse vom Jugendwettkampf:

1. FF Ober-Untersteinbach 359 Punkte 2. FF Georgensgmü5ünd 341 Punkte 3. FF Aurau 277 Punkte 4. FF Unterheckenhofen 266 Punkte 5. FF Birkach 256 Punkte 6. FF Roth 255 Punkte 7. FF Eckersmühlen 241 Punkte 8. FF Kiliansdorf 209 Punkte 9. FF Bernlohe 202 Punkte

Hier ein paar Bilder vom Wettkampf:

  • 2009-06-21_jugendwettkampf_bernlohe_1
  • 2009-06-21_jugendwettkampf_bernlohe_2
  • 2009-06-21_jugendwettkampf_bernlohe_3
  • 2009-06-21_jugendwettkampf_bernlohe_4
  • 2009-06-21_jugendwettkampf_bernlohe_5



Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von Volker Doktorowski (FF Bernlohe) eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

Archivbild

Archivbeitrag: 423 - 2009-06-21 16:39:03

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth