Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Brand in Kleinschwarzenlohe

ArchivbildKleinschwarzenlohe - Am Freitag, den 26. Februar 2010 brannte es im Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Kleinschwarzenlohe in der Flurstraße. Ein 73-jähriger Mann erlag seinen schweren Verletzungen, seine 72-jährige Ehefrau wurde leicht verletzt.

 

Um 20:49 Uhr sind die Feuerwehren Kleinschwarzenlohe und Wendelstein zu einem Wohnhausbrand gerufen worden. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus dem Obergeschoss des Anwesens.

Eine Bewohnerin wurde wegen einer Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst behandelt. Ihr Ehemann wurde von einem Atemschutztrupp in der oberen Etage gesucht und mit dem Bergetuch über das Treppenhaus nach außen gebracht. Er musste durch den vor Ort anwesenden Rettungsdienst mit Notärzten wiederbelebt werden. Beide wurden in nahegelegene Kliniken nach Nürnberg gebracht. Nach seiner Einlieferung im Krankenhaus erlag der 73-Jährige seinen schweren Verletzungen.

Für die weiteren Löscharbeiten wurden noch Atemschutzkräfte der FF Großschwarzenlohe nachalarmiert. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen auf den Dachstuhl verhindert werden. Mit der Wärmebildkamera wurden noch letzte Brandnester gesucht. Gegen 23:30Uhr konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen.

Am Wohnhaus entstand ein Sachschaden von mindestens 75.000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Schwabach war ein technischer Defekt am Fernsehgerät brandursächlich. Ein Fremdverschulden scheint zum derzeitigen Zeitpunkt ausgeschlossen.

Näheres hierzu auch auf der Homepage der [Feuerwehr Kleinschwarzenlohe] und der [Polizei Mittelfranken] Hinweis: Der Artikel wurde von Holger Jakubek (FF Kleinschwarzenlohe) eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

Archivbild

Archivbeitrag: 492 - 2010-03-02 18:50:28

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth