Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Truppmannausbildung im Brandbezirk Hilpoltstein

ArchivbildEinunddreißig junge Frauen und Männer von Freiwilligen Feuerwehren (FF) im Brandbezirk Hilpoltstein ließen sich im Hilpoltsteiner Ortsteil Karm in den vergangen sechs Wochen in den Grundtätigkeiten einer/eines Feuerwehrfrau/mannes ausbilden.
Im abschließenden Test bestätigten sie, dass sie das Erlernte sowohl in Theorie als auch in die Praxis umsetzen können.

 



Nach der Übergabe der Teilnehmerurkunden dankte der zuständige Kreisbrandmeister (KBM) Michael Krauß allen für die Teilnahme und betonte, dass der Lehrgang der Einstieg für jegliche weitere Ausbildung sei. Der für die Ausbildung im Kreis Roth zuständige KBM Hermann Kratzer dankte den Ausbildern und wünschte allen, dass sie trotz ihrer guten Ausbildung möglichst wenige Einsätze zu bewältigen hätten. Einen besonderen Glückwunsch richtete Kratzer an die vier Teilnehmer, die beim Abschlusstest die volle Punktzahl erreichen konnten.

Auch Kreisbrandinspektor Erhard Schneider beglückwünschte die Teilnehmer zu ihrem Erfolg, betonte aber zugleich, dass der Lehrgang nur die Grundkenntnisse vermitteln solle, die eigentliche Ausbildung jedoch in der Ortswehr stattfinden müsse.

Hilpoltsteins Bürgermeister Markus Mahl dankte allen mit den Worten: „Ohne Euch würden die Feuerwehren in Hilpoltstein und seinen Ortsteilen nicht funktionieren! Eure Ausbildung gibt den Bürgern Sicherheit für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall“. Besonders dankte Mahl den Ausbildern, die für diesen Lehrgang wieder viel Freizeit geopfert hätten.

Die Truppmannausbildung wurde erfolgreich absolviert von: Alexander Beck, Maximilian Beck, Simon Dengler und Christoph Schlierf (FF Hagenbuch/Häusern); Stefan Harrer, Dominik Hofbeck, Daniel Kaiser, Robert Lachner, Dominik Nuber und Lukas Wittmann (FF Hilpoltstein); Michael Baumann, Ludwig Hofbeck, Christian Kerl, Tobias Meixner und Johann Stadler (FF Lay/Tandl); Andreas, Anja und Mathias Bayer, Wolfgang Fries und Martina Hofmann (FF Sindersdorf); Susanne Baumann, Evelyn Ebert, Lisa Ehrenfried, Christa, Johannes und Stefanie Meier, Renate und Tobias Pröbster, sowie Irmgard und Matthias Waldmüller (FF Karm) sowie Robert Kerling von der FF Pierheim.

Hinweis: Der Artikel und das Bild wurden von Rudolf Heubusch eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

Archivbild

Archivbeitrag: 502 - 2010-04-05 11:14:48

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth