Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Ausflug der FF Leerstetten ins Burgenland

ArchivbildEin Ausflug der FF Leerstetten führte am 16.-19.06.2011 ins Burgenland zu den Passionsfestspielen.

 

Mit einem frühen Start am Donnerstagmorgen um 5:30 Uhr ging es mit dem Reisebus gen Austria. Unser erster größerer Stopp führte uns in die Bäckerei Haubi („Haubiversum“) in Petzenkirchen. Hier wurde uns in einer sehr interessanten Führung der Ablauf einer Großbäckerei näher gebracht und wir durften uns selbst im Mohnkipferlformen beweisen. Gestärkt mit einem Mittagessen in der Kreuzer Alm ging es weiter nach St. Margarethen, wo wir im Feuerwehrhaus mit einem kleinen Empfang durch den Feuerwehrkommandanten Joachim Hahofer, 1. BGM Eduard Scheuhammer, seinem Stellvertreter und vielen Feuerwehrfreunden begrüßt wurden.

Der 1. Tag fand seinen Ausklang mit einem Heimatabend mit Burgenländischem Buffet. Die Volkstanzgruppe unter Leitung der Fam. Schalling gestaltete das Rahmenprogramm. Wie waren nicht nur Zuschauer, sondern wurden immer wieder aktiv zum mitmachen aufgefordert, was sehr viel Spass bereitete.

Am Freitag ging es zur Stadtbesichtigung nach Bratislava. Die Stadtführung, teils zu Fuß durch die Altstadt, teils mit dem Bus durch das Regierungsviertel und zur Burg, brachte uns die Hauptstadt der Slowakei näher. Nach der Rückkehr nach St. Margarethen nutzen noch einige Teilnehmer das Angebot von Wolfgang Miehl, die nahe Grenze zu Ungarn mit dem Areal der „Öffnung des eisernen Vorhangs“ zu besichtigen. Beim Spanferkelessen und einer Weinprobe im Hof der Winzerfamilie Helmut Wind ließen wir den Tag langsam ausklingen.

Am Samstagmorgen bot sich die Möglichkeit einer Schifffahrt auf dem Neusiedler See mit anschließender Kutschenfahrt durch den Nationalpark zu den „weißen Eseln“. Der Höhepunkt der Reise bildete der Besuch der Passionsfestspiele im Römersteinbruch am Nachmittag. Die beeindruckende Kulisse und sie Atmosphäre begeisterten. Die Laiendarsteller aus St. Margarethen (viele uns persönlich bekannt) boten eine ergreifende Darstellung. Trotz verkürzter Pause wurden wir in den letzen 10 min. noch kräftig geduscht, als der Himmel seine Schleusen öffnete. Das Glaubensbekenntnis und der gemeinsame Gesang von „Großer Gott wir loben dich“ bildeten die Schlussszene, gefolgt von einem tobenden Applaus – trotz oder gerade wegen völliger Nässe der Besucher und Darsteller.
  • 2011-07-04_burgenland1
  • 2011-07-04_burgenland2
  • 2011-07-04_burgenland3
  • 2011-07-04_burgenland4
  • 2011-07-04_burgenland5

  • 2011-07-04_burgenland6
  • 2011-07-04_burgenland7
  • 2011-07-04_burgenland8
  • 2011-07-04_burgenland9
Im Anschluss wurde beim Heurigen im „Eberherr“ der Abend mit Freunden aus St. Margarethen gemütlich gestaltet. Der lokale BGM und die beiden mitgereisten BGMs aus Schwanstetten, Robert Pfann und Walter Closmann, nutzen die Runde zu einem interessanten Erfahrungsaustausch.

Am Sonntag ging es nach dem Besuch des Weinmuseum im Schloss Esterhazy und nach Stärkung durch ein Mittagessen zurück nach Schwanstetten.

Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von der FF Leerstetten eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

Archivbild

Archivbeitrag: 625 - 2011-07-04 18:29:20

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth