Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Tag der Feuerwehr fand großen Anklang

ArchivbildPassend zur derzeitigen bundesweiten Informationsaktion über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren bot die Wendelsteiner Stützpunktwehr

 

am vergangenen Samstag am Parkplatz bei der Grundschule und gegenüber vor der katholischen Kirche einen „Tag der Feuerwehr“ mit vielen Informationsangeboten rund um das Feuerwehrwesen, einer Fahrzeugschau und als Höhepunkt der Veranstaltung einer Einsatzübung an der Grundschule mit einem angenommenen Brandfall mit Personenrettung.

Unter der Leitung von Kommandant Christian Mederer und der Führungsmannschaft bot die Wendelsteiner Feuerwehr auf den beiden benachbarten Parkplätzen der Grundschule und vor der katholischen Kirche ihren Besuchern ein breites Informationsangebot über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr.

In einem der Zelte war eine „Modenschau“ aufgebaut mit allen Arten von Einsatzuniformen von der Standardausrüstung bis hin zu Spezialausrüstungen je nach Einsatzfall und Einsatzanforderung.

Für den Nachwuchs gab es Spielstationen, eine Malstation und altersgerechte Informationen zum richtigen Umgang mit Feuer.
Auch die Jugendfeuerwehr präsentierte sich bei der Veranstaltung mit ihrer Ausbildung und ihren Aktivitäten. Auf dem Parkplatz bei der Grundschule konnte einen Auswahl der Einsatzfahrzeuge der Stützpunktwehr von den regulären Löschfahrzeugen bis hin zu den Spezialfahrzeugen wie der Drehleiter und dem Gerätewagen mit ihrer heutigen technischen Gerätevielfalt begutachtet werden.

Die anwesenden Feuerwehrleute standen an den Fahrzeugen für die Fragen der Besucher gerne Rede und Antwort, während die Feuerwehr sich zudem für die Versorgung der Gäste mit Essen und Trinken bestens vorbereitet hatte. An einem speziellem Stand (mit Unterstützung des ADAC) konnten sich die Besucher die ADAC-Rettungskarten für ihr eigenes Fahrzeug ausdrucken lassen und an einem bereitgestellten Unfallfahrzeug die Vorteile einer Rettungskarte erläutern lassen. 74 Besucher machten von dem besonderem Angebot gebrauch.

Vom Vormittag an standen zunächst die Informationen im Vordergrund, wobei Kommandant Christian Mederer zugleich auch die Besucher zum nächstjährigen 150-jährigen Bestehen der Wendelsteiner Feuerwehr herzlich einlud. Als Höhepunkt moderierte er ab 14 Uhr zudem eine gut vorbereitete Einsatzübung an einem der Gebäude der Grundschule. Wie im echten Alarm¬fall wurde dabei ein kompletter Löschzug mit den Löschfahrzeugen, der Drehleiter und dem Einsatzleitfahrzeug über den Sirenenalarm „alarmiert“ und nach der ersten Erkundung vor Ort stand fest, dass es im Treppenhaus des Schulhauses „brannte“ und sich noch mehrere Schüler in den Klassenzimmern befanden. Über die Drehleiter und ein aufblasbares Sprungpolster wurden als erste Aufgabe bei der Einsatzübung die gefährdeten „Schüler“, von Jugendfeuerwehrleuten dargestellt, aus dem Obergeschoss des Gebäudes gerettet. Zeitgleich wurden vom Kommandanten Christian Mederer die weiteren Löscharbeiten erklärt und nach Abschluss der Einsatzübung war der lang anhaltende Beifall der Besucher bei der Vorstellung der ehrenamtlichen Helfer der beste Dank an die Feuerwehrler für die Vorbereitungsarbeiten.

Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von der Feuerwehr Wendelstein eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbildArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 648 - 2011-09-23 18:53:03

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth