Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Friedrich Moßner unterstützt Imagekampagne

Archivbild„Stell dir vor du drückst und alle drücken sich. Keine Ausreden! Mitmachen.“, diese Aufschrift konnte der ein oder andere aufmerksame Passant seit November auf einem Linienbus der Firma Moßner bereits lesen.

 

Friedrich Moßner unterstützt damit die Image Kampagne des Landesfeuerwehr-Verbandes Bayern, der die Öffentlichkeit auf die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren aufmerksam machen und neue Mitglieder gewinnen will.

In Bayern leisten 323.000 Kameradinnen und Kameraden in 7.773 Freiwilligen Feuerwehren ihren Dienst und sind rund 242.000 pro Jahr, also ungefähr alle 2 Minuten, im Einsatz. „Diese Kameraden riskieren ihr Leben, um anderen zu helfen. Ehrenamtlich und unentgeltlich. Dabei brauchen sie Unterstützung.“, so schreibt Kreisbrandrat Werner Löchl. „Nur genügend Nachwuchs kann auch in den kommenden Jahren eine ausreichende Versorgung durch die Freiwillige Feuerwehr sicherstellen“, befürwortet der Kreisbrandrat die aktuelle Kampagne.

Die Aktion des Landesfeuerwehr-Verbandes mit den Bayerischen Feuerwehren erstreckt sich über drei Jahre und der erste Teil will neben der Mitgliederwerbung auch auf die Arbeit und damit verbundenen Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren aufmerksam machen.

Teil zwei wird im Jahr 2012/2013 vor allem Jugendliche ansprechen, Teil 3 im Jahr 2013/2014 will alle ansprechen: Mädchen und Jungen, auch Quereinsteiger und Migranten.

Die Imagekampagne umfasst verschiedene Maßnahmen: Großflächenplakate, Poster im öffentlichen Bereich, Infotafeln für die Gerätehäuser, Info Flyer, Bauzauntransparente, Kinospot und Roll Ups.

Im Bereich der Mobilen Werbung wird in jedem bayerischen Landkreis sowie den kreisfreien Städten ein Linienbus mit dem Motiv beklebt, um auf das Anliegen der Freiwilligen Feuerwehren aufmerksam zu machen. Kreisbrandrat Werner Löchl, Kreisbrandinspektor Werner König, Kreisbrandmeister Erwin Schneider, Kommandant Sebastian Schneider, Vorstand Patrick Brandl und Friedrich Moßner begutachten die erste mobile Werbung im Landkreis Roth auf dem zur Verfügung gestellten Bus der Firma Moßner.

Hinweis: siehe auch den Begleitartikel zu diesem Thema [hier] .

Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von der FF Thalmässing eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 666 - 2011-11-27 11:20:59

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.132 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 136 Feuerwehrhäuser
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 qKm Bezirk
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth