Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Feuerwehrführungskräfte und Kommandanten waren unterwegs

Archivbild 2012 war ein Chemiepark in der Nähe von Burgkkirchen das Ziel der sehr lehrreichen Feuerwehrfahrt.

Im Jahr 2013 waren wieder rund 75 Feuerwehrkameraden unterwegs. Es wurde bewusst ein nicht allzu fernes, jedoch ebenso interessantes Ziel mit viel Zeit für die Pflege der Kameradschaft gewählt.

 

In Kehlheim konnten die Teilnehmer – bei leider regnerischen Wetter – viele Eindrücke der sehr geschichtsträchtigen Stadt gewinnen.

Die Stadtführung endete in einem gemütlichen Lokal einer örtlichen Brauerei bei einem gemeinsamen Mittagessen.

Nach einer kurzen Fahrt erreichten wir die Stadt Abensberg. Wer dort lediglich eine einfache Brauereibesichtigung erwartete, war sicherlich überrascht. In „Kuchlbauer`s Bierwelt entdeckt man, wie die Bayerische Bierkultur und Kunst zueinander finden. So ist in einem Gewölbekeller Leonardo da Vinci`s „Abendmahl“ in Originalgröße nachgebildet.

Nach dem Besuch der Zwergenlandschaft ging es auf den Hundertwasserturm.

Anschließend lohnte sich noch ein kleiner Spaziergang durch Abensberg.

Viele nutzen aber auch die Zeit abseits von Hektik und Einsatz für interessante Feuerwehrgespräche.

Dann ging es zurück in den Landkreis Roth zu einem gemeinsamen Abendessen mit Landrat Herbert Eckstein und Herrn Wolfgang Gmelch von der Sparkasse Mittelfranken-Süd.

Landrat Eckstein bedankte sich bei diesem Anlass für die ehrenamtliche Tätigkeit der Feuerwehrführungskräfte. Er freut sich auch, dass die Ehrenamtlichen abseits von Einsätzen die Gemeinschaft pflegen. So kennt man sich im Einsatz und vieles geht leichter. Hierzu sollen auch die jährlichen Feuerwehrfahrten einen Beitrag leisten.

Der Regionaldirektor Wolfgang Gmelch von der Sparkasse Mittelfranken-Süd überreichte dem Kreisfeuerwehrverband einen Scheck in Höhe von 1.500 €. Vielen Dank hierfür.

KBR Löchl bedankte sich sowohl bei Landrat Eckstein und der Sparkasse für die Unterstützung der Feuerwehren.


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbildArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 809 - 2013-10-23 19:42:41

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth