Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Jahreshauptversammlung in Obersteinbach

Archivbild(Obersteinbach ob Gmünd) Am 13.03.2014 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Obersteinbach o.G. statt. Vorstand Thomas Distler begrüßte an diesem Abend alle aktiven und passiven Feuerwehrmitglieder der Ortswehr sowie zahlreiche weitere Gäste.

 

Sein besonderer Gruß galt 1. Bürgermeister Werner Bäuerlein, Kreisbrandmeister Josef Höfling, Kreisbrandinspektor Richard Götz, Ehrenkommandant Johann Zeiner und Ehrenvorstand Hans Zeiner. Später werden noch Landrat Herbert Eckstein sowie Kreisbrandrat Werner Löchl zur Versammlung dazu stoßen.

Vorstand Thomas Distler trug seinen Bericht 2013 vor. Beim Bürgerschießen des Schützenvereins Abenberg nahmen 18 Kameraden teil. Der Feuerwehrweiher wurde im Frühjahr mit 450 Setzlingen besetzt. Die Ortswehr hielt am 01.Juni einen Kameradschaftsabend im Anwesen Berger ab. Man stellte zwei Pavillons auf, nahm Ehrungen für 25, 40, 50 und 70 Jahre Mitgliedschaft vor, ehrte die Kameraden, die das Leistungsabzeichen absolvierten und feierte einen schönen Abend mit Musik. Die Feuerwehr beteiligte sich an der Kirchweih Obersteinbach mit weiteren Vereinen im Ort. Im Herbst wurde der Feuerwehrweiher gefischt. Ein Fischessen beim Käufer der Fische, Gaststätte Vitztum rundete das vergangene Jahr ab.

Kommandant Herbert Mohsner nannte die Anzahl der aktiven und passiven sowie Ehrenmitglieder der Feuerwehr. Die Wehr hatte am 31.12.2013 39 aktive, 8 passive und 2 Ehrenmitglieder. Es wurden 9 Übungen und 1 Gemeinschaftsübung abgehalten. Der einzige Einsatz war Gott sei Dank nur ein Sturmschaden Ende Juli. Im Mai wurde ein Leistungsabzeichen mit 2 Gruppen abgehalten. Zwei Kameraden nahmen an der Truppmannausbildung teil. Verkehrssicherungsmaßnahmen wurden des Öfteren bei Veranstaltungen wie z.B. Burgfest Abenberg, Kirchweihgottesdient Glockenstiftungsverein, Volkstrauertag , Beerdigungen erledigt. Bei der Brandschutzwoche nahm man teil. Das Objekt Burg Abenberg war für alle Wehren eine Herausforderung. Die Stützpunktwehr Abenberg bekam eine neue Drehleiter. Bei der Übergabe und Einweihung war man anwesend.

Die Ortswehr meldete bei der Stadt Abenberg ihren Bedarf an. Es sollen weitere Schutzanzüge angeschafft werden, damit von Jahr zu Jahr alle Kameraden mit neuen Schutzanzügen ausgestattet sind. Die Übungen sollen wie 2013 ablaufen. 1 Kamerad macht eine Fortbildungsmaßnahme als Gruppenführer.

Manfred Glauber verlas das Protokoll von der Jahreshauptversammlung 2013.

Walter Katheder, der auch die Kasse mit Andreas Kalb prüfte, trug den Kassenbericht vor. Walter Katheder bescheinigte dem Kassier Christian Kalb einwandfreie und sorgfältige Kassenführung. . Die Entlastung für den Kassier war einstimmig. Ebenso die Entlastung der gesamten Vorstandschaft.

Bürgermeister Werner Bäuerlein dankte für die ganzjährige Einsatzbereitschaft der Kameraden. Sein Dank gilt auch den Fortbildungsmaßnahmen einiger Mitglieder. Er lobte die Zusammenarbeit der einzelnen Ortswehren bei der Brandschutzübung.

Werner Löchl berichtete von der Sicherheit der Feuerwehrmitglieder, sowie einer Höherstufung der Versicherung für die Feuerwehrleute.

Richard Götz erläuterte den geplanten Digitalfunk sowie die integrierte Leitstelle im Landkreis Roth.

Josef Höfling, der auch gleichzeitig die Ausbildung bei der Ablegung des Leistungsabzeichens leitete, dankte den Kameraden für die Teilnahme am Leistungsabzeichen. Eine alljährliche Sammlung für die Lebenshilfe Schwabach rundete die Versammlung ab.

Ein weiteres Grußwort sprach Landrat Herbert Eckstein.

Kommandant Herbert Mohsner leitet die Feuerwehr nun schon 17 Jahre. Mit 16 Jahren trat er in die Wehr ein und wurde nunmehr für 40 Jahre Mitgliedschaft vom Bürgermeister Werner Bäuerlein und Landrat Herbert Eckstein geehrt. Außerdem bekam er die neueingeführte Ehrenamtskarte von Landrat Herbert Eckstein überreicht. Die eigene Wehr überreichte Herbert Mohsner sowie Fritz Ackermann für langjährige Tätigkeit als Gruppenführer einen Geschenkkorb. Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von Manfred Glauber (FF Obersteinbach) eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 842 - 2014-03-22 22:00:30

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth