Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Dank an Ehren-KBM Höfling

Archivbild„Vergelt`s-Gott-Feier“ für den langjährigen Kreisbrandmeister Josef Höfling.

 

Josef Höfling war von 1995 bis 2014 Kreisbrandmeister des Brandbezirkes Abenberg. Er führte Leistungsabzeichen nicht nur in seinen eigenen, sondern auch in den benachbarten Brandbezirken durch. Zugleich nahm er auch noch als Schiedsrichter im gesamten Landkreis Leistungsabzeichen ab.

An der Kommandantenversammlung des Landkreises Roth im März 2014 wurde Josef Höfling zum Ehrenkreisbrandmeister von Landrat Herbert Eckstein und Kreisbrandrat Werner Löchl ernannt.

Dies war Anlass genug, dass sich die Ortsteilkommandanten im Rahmen einer „Vergelt`s-Gott-Feier“ in der Remise im Wasserschloss zu Dürrenmungenau bei ihrem Ehrenkreisbrandmeister Josef für die langjährige Unterstützung und Arbeit in allen Feuerwehren im Brandbezirk Abenberg zu bedanken.

Nach einem gemeinsamen Abendessen übernahm die Moderation der Veranstaltung der hiesige Kommandant Rudi Loy und führte durch die Veranstaltung.

Erster Bürgermeister Werner Bäuerlein bedankte sich bei Josef Höfling für seine fachliche Unterstützung der Wehren und sein menschliches Engagement bei den Feuerwehrkameradinnen und –kameraden. Josef Höfling wurde demnach von Werner Bäuerlein für 40-Jahre Feuerwehrdienst mit einem Zinnteller der Stadt Abenberg geehrt.

Kreisbrandinspektor Richard Götz dankte den neuen Ehrenkreisbrandmeister und zollte ihm Respekt für seine geleistete Arbeit. Ehrenkreisbrandinspektor Hans-Peter Lohmüller konnte sich an die konstruktive Zusammenarbeit mit Josef Höfling gut erinnern. Es war stets eine Einigkeit in der gemeinsamen Arbeit, ein gemeinsames Auftreten und ein respektvoller Umgang mit den Kameradinnen und Kameraden. „Es war eine schöne Zeit mit dir Josef“, so Lohmüller.

Am Schluss der Laudatio erwiesen alle Ortsteilkommandanten Josef Höfling die Ehre und übergaben ihm ein Geldgeschenk zur Unterstützung für den nächsten Skiurlaub. Nach einem Kuchenbuffet und Kaffee konnten die rund 70 Kammeraden den Abend gesellig ausklingen lassen. Die Kameraden bedanken sich bei Familie Körner für die „Zurverfügungstellung“ der Remise, bei den Dürrenmungenauer Frauen bzw. bei Fam. Wolkersdorfer für die Zubereitung der Speisen und die Unterstützung der Feier und bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Hinweis: Der Artikel und das Bild wurden von den Feuerwehren im Brandbezirk Abenberg eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

Archivbild

Archivbeitrag: 864 - 2014-06-27 18:06:34

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth