Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

3. Bay. Leistungswettbewerb CTIF

ArchivbildJugend mit 2 Mannschaften beim 3. Bay. Leistungswettbewerb CTIF

 

Am Leistungsbewerb der Comité Technique International de Prévention et d’Extinction du Feu (CTIF), dem internationalen Feuerwehrverband, haben aus unserem Landkreis erstmalig in Silber und Gold zwei Mix-Mannschaften teilgenommen. Jugendliche aus den Wehren Birkach, Hilpoltstein und Pfaffenhofen haben gemeinsam Mannschaften gebildet, um sich dem Bewerb in Freystadt zu stellen.

Um die geforderten Leistungen für das Bewerbsabzeichen in Silber (min. 900 Punkte) und in Gold (min. 960 Punkte) zu erbringen, übten die Jugendlichen aus den drei Jugendfeuerwehren intensiv auf dem Sportgelände in Pfaffenhofen. Hier mussten sie sich während der Übungstermine über drei Wochen als Team zusammenfinden.

An dieser Stelle nochmals herzlicher Dank an die Jugendwarte und Betreuer Petra, Sven und Holger Stiefvater, Matthias Endres, Dominik Kaiser, Erwin Frede, Michael Noffke und Klaus Bulheller, die sich die Zeit hierfür genommen hatten, die Jugendlichen immer zum Treff zu fahren und an den beiden Wettkampftagen zu begleiten. Als langjähriger Wettbewerbswertungsrichter konnte KJFW Matthias Hiltner die Jugendlichen auf den Bewerb vorbereiten und mit vielen Tipps und Details die Übungen trainieren, um bereits im Vorfeld viele mögliche Fehler zu verhindern.

Am Freitag 20. Juni war es dann soweit, das Erlernte musste beim Bewerb in nahen Freystadt unter Beweis gestellt werden. Nach der Anmeldung und Registrierung ging es dann zuerst auf die Feuerwehrhindernisbahn. Die Gruppe musste durch einen Jugendlichen aus der Gruppe (Gruppenführer) beim Hauptwertungsrichter angemeldet werden, ehe man gemeinsam dann das Gerät auf der Bahn vorbereiten konnte. Ein erstmaliger Parallelstart von 3 Mannschaften beim CTIF Bewerb in Bayern verstärkte das Wettbewerbsfeeling. Ein möglichst fehlerfreier Aufbau war das Ziel und die Teilnehmer sahen, dass sich die harten Übungsstunden gelohnt hatten.

Nachdem die erste Disziplin erfolgreich gemeistert wurde, folgte im Anschluss sofort der zweite Teil – der 400-m-Staffellauf mit verschiedenen feuerwehrtechnischen Aufgaben. Mit dem Ergebnis, die 900 Punkte erreicht zu haben, war die Stimmung top, Silber war von beiden Mannschaften bestanden und nun ging es darum, am nächsten Tag ebenso erfolgreich in Gold die Übungen zu absolvieren.

Am Samstagvormittag mussten die 18 Jugendlichen die beiden Disziplinen wiederholen, jedoch war es wieder erforderlich, schnell zu sein und möglichst wenig Fehlerpunkte zu machen, um die geforderten 960 Punkte mindestens zu erreichen. Und dies wurde ohne Probleme von den motivierten Jugendlichen gemeistert. Nach der Siegerehrung mit vielen Glückwünschen erhielten die Jugendlichen die begehrten Abzeichen und machten sich glücklich auf den Heimweg nach zwei anstrengenden Wettbewerbstagen.

JF Birkach:
Jakob Maggauer, Laura Mederer, Lilly Fröbel, Lukas Schmidtpeter, Lukas Maggauer, Alexander Pfaller, Philipp Mederer, Florian Wagner

JF Hilpoltstein:
Theo Lehner, Tim Buchmüller, Felix Fehlner

JF Pfaffenhofen:
Amelie Krug, Felix Köpplinger, Fabian Kühleis, Moritz Schrödel, Thomas Krug, Tim Köllisch, Nadine Blank

Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von KBM Hiltner eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbildArchivbildArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 865 - 2014-06-30 20:35:21

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 135 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth