Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Aktivenversammlung Wendelstein - Ehrungen

Archivbild(Wendelstein) - Ehrungen, Ernennungen und Neuerungen - Aktivenversammlung der Feuerwehr Wendelstein

 

Die zweite Aktivenversammlung der Feuerwehr Wendelstein in diesem Jahr bildete einen würdigen Rahmen für die Verabschiedung von Franz Pschera aus dem aktiven Feuerwehrdienst.

Kommandant Christian Mederer konnte vor über 40 anwesenden Aktiven hierbei auf ein arbeitsintensives Jahr zurückblicken. Neben 5 Belehrungen in den Wintermonaten fanden 11 Gruppenübungen zu 4 verschiedenen Themen sowie 4 Gesamtübungen statt, in den 7 Fachgruppen der Wendelsteiner Wehr kamen weitere 32 Fachgruppenübungen dazu. 17 Feuerwehrdienstleistende absolvierten das Leistungsabzeichen Wasser, 12 Floriansjünger nahmen am Leistungsabzeichen Technische Hilfeleistung teil.

„Ganz nebenbei“ arbeitete die Wendelsteiner Wehr bis zum Versammlungsabend am 12.12.2014 die stattliche Zahl von 111 Einsätzen verschiedenster Art ab.

Die engagierte Jugendarbeit trug auch im abgelaufenen Jahr Früchte. Die Wendelsteiner Jugendlichen nahmen erfolgreich an der Bayerischen Jugendleistungsprüfung und am Wissenstest teil. Interessante Ausflüge (Besichtigung der Feuerwache 4 und der Leitstelle Nürnberg, Klettern im Hochseilgarten, ein mehrtägiger Pfingstausflug) und ein anstrengender 24-Stunden-Tag im Oktober rundeten das umfangreiche, aber kurzweilige Jahresprogramm ab.

Matthias Kollischon, Georg Reitinger jun. und Andreas Ullrich absolvierten den Truppmannlehrgang Teil 2, Julian Ramsauer besuchte den Lehrgang für Chemikalienschutzanzugträger. Alexandra Mederer, Thomas Neswadba, Alexander Nüßlein, Stefan Oedt und Andreas Ullrich nahmen an einer Ausbildungseinheit zur Technischen Hilfeleistung teil, weitere 8 Aktive wurden an vier Wochenenden im Oktober zu Sanitätern ausgebildet und ergänzen hierdurch das Aufgabenspektrum der Wendelsteiner Feuerwehr.

Einen Höhepunkt des Abends stellte der Tagesordnungspunkt „Beförderungen und Ehrungen“ dar. Zusammen mit seinem Stellvertreter Stefan Ebeling ernannte Kommandant Christian Mederer zunächst die Kameraden Richard Danninger und Rainer Leitermann zu Hauptfeuerwehrmännern.

Für 10 Jahre aktive Dienstzeit wurde Mario Wagner gehrt, auf 25 Jahre aktive Dienstzeit kann Jürgen Kilian zurückblicken.

Nach 37 Jahren 9 Monaten und 22 Tagen schied mit Franz Pschera ein Urgestein der Wendelsteiner Wehr mit dem Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze aus dem aktiven Dienst aus. Er trat am 01.01.1977 in die Feuerwehr ein, wurde nach dem Besuch schier unzähliger Lehrgänge 1985 zum Löschmeister in Funktion eines Gruppenführer und 1999 zum Oberlöschmeister in Funktion eines Zugführers ernannt. Mehr als 10 Jahre zeichnete er als Jugendwart für die Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses verantwortlich. Ferner brachte er sein Fachwissen seit 1991 als Ausbilder in der Atemschutzübungsstrecke Roth ein.

Kommandant Mederer überreichte Franz Pschera als Dank für die geleisteten Dienste neben einem kleinen Geschenk sein Dienstbuch als bleibende Erinnerung, verbunden mit der Bitte, seiner Wehr weiterhin die Treue zu halten.

Zum Abschluß wurden die bisherigen Löschmeister Jörg Felßner und Karl Sperner zu Oberlöschmeistern ernannt, beide nehmen künftig die Aufgaben eines Zugführers wahr.

Ein leckeres gemeinsames Abendessen rundete die Versammlung schließlich ab.

Ob aktiv oder passiv – unterstützen Sie Ihre Feuerwehr!
Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurden von der FF Wendelstein eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 900 - 2014-12-22 19:47:27

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 135 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth