65. Maschinistenlehrgang in Wendelstein

Erfolgreiche Schulung von 31 neuen Maschinisten

Unter fast normalen Umständen nahm im Oktober 2022 der 65. Maschinistenlehrgang Teil I in Wendelstein seinen Lauf.

Aber eben nur fast, fanden sich am ersten Abend doch einige Teilnehmer mehr als angemeldet im Schulungsraum am Feuerwehrhof ein. Im Umgang mit sich ändernden Lagen erfahren, meisterte die Lehrgangsleitung dieses kleine Startproblem jedoch souverän und jeder Anwesende durfte den theoretischen Ausführungen des ersten Abends mit unterschiedlichem individuellem Genuss lauschen.

In 15-stündigem theoretischen und 12-stündigem praktischen Unterricht legten 31 Feuerwehrkameraden aus 13 Landkreiswehren den Grundstein für ihre künftige Tätigkeit als Maschinist.

Vor dem ersten Griff an die Tragkraftspritze wurden zunächst in einem umfangreichen Theorieteil mit Unterrichten in den Themen Unfallverhütung, Straßenverkehrsrecht, Löschwasserentnahmestellen, Saugvorgang, Wasserförderung über lange Schlauchstrecken, Fahrzeug- und Motorenkunde, Feuerlöschkreiselpumpen und Entlüftungseinrichtungen die erforderlichen Hintergrundinformationen vermittelt.

An zwei Samstagen erhielten die Kameraden daraufhin praktische Einblicke zur Handhabung mit derjenigen Tragkraftspritzen, die sie auch zuhause am Standort vorfinden.

Und nach der schriftlichen und praktischen Prüfung am 25.10.2022 konnten Kreisbrandmeister Stephan Ebeling und der stellvertretende Wendelsteiner Kommandant Jörg Felßner allen frischgebackenen Maschinisten zu einem erfreulichen Prüfungsergebnis gratulieren.

Unser herzlicher Glückwunsch geht an folgende Kameradinnen und Kameraden:

Feuerwehr Abenberg:                                        Stefan Bayerlein, Lukas Hofer, Alexander Schneider

Feuerwehr Lampersdorf:                                   Christoph Gebhard, Johannes Großhauser, Jürgen Schmidpeter

Feuerwehr Obermässing:                                  Oliver Eckert, Stefan Fersch, Josua König, Lorenz Schmidt

Feuerwehr Ottersdorf:                                       Sebastian Hechtel, Joshua Muhrer

Feuerwehr Pfaffenhofen:                                   Markus Schrödel, Stefan Schröter

Feuerwehr Rednitzhembach:                            Thomas Kiener, Andreas Kokott, Yannick Pohl, Oliver Schüssel

Feuerwehr Roth:                                               Maximilian Zier

Feuerwehr Rothaurach:                                    Oliver Klupp, Nick Maueröder

Feuerwehr Röttenbach/Mühlstetten:                 Philipp Strobl

Feuerwehr Spalt:                                               Kai Engelhard, Christoph Maurer, Florian Maurer, Christian Salomon

Feuerwehr Theilenberg:                                    Simon Bauer

Feuerwehr Wallesau:                                        Christian Baumgartl, Sven Meingast

Feuerwehr Wassermungenau:                          Heiko Braun, Markus Büchler

 

2022 11 01 Maschinistenausbildung Wendelstein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Glückwunsch, fahrt vorsichtig und kommt von Übungen und Einsätzen stets wohlbehalten nach Hause.

 

Bericht und Bild: FF Wendelstein - Thomas Reger

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

16

Stützpunktwehren

120

Ortswehren

5.137

Aktive

900

km2 Bereich

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 135 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth