Alte Homepge

(www.kfv-roth.de) - Ab sofort ist unser Archiv online. Diese Internetseite wurde am 15. April 2004 offiziell online geschalten und hat seit dem über 900 Artikel dargestellt.
Anfang 2017 wurde sie technisch und optisch überholt. Die Artikel aus der alten Seite konnten jetzt in die neue Seite übernommen werden.

Enthalten sind 13 Jahre Informationen, Neuigkeiten und jede Menge Bilder rund um die Feuerwehren im Landkreis Roth. Aus technischen Gründen konnten nicht alle Details der Artikel umgesetzt werden. Diese Informationen sind jeweils in {geschweiften Klammern} zum Nachlesen trotzdem enthalten.

Das Archiv ist direkt über die Menüleiste oben erreichbar, und kann Seitenweise druchgeblättert werden. Über den Artikeln ist jeweils das Datum der Veröffentlichung angegeben. Jetzt viel Spaß mit den alten "Erinnerungen" und 14 Jahre Homepage KFV Roth, eine Seite von den Feuerwehren für die Feuerwehren im Landkreis Roth.

Leistungsprüfung in Heuberg abgelegt

ArchivbildDreizehn Aktive – unter ihnen sechs Damen – der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Heuberg unterzogen sich kürzlich der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“.

 

Nach der erfolgreichen Abnahme lobte Kreisbrandmeister (KBM) Michael Krauß - der zusammen mit KBM Johann Regnet die Prüfung leitete - die gute Leistung der Teilnehmer. Besonders betonte er, dass sich die Stützpunktwehr bei einem Einsatz auch auf die Ortswehren verlassen können müsse. Krauß dankte allen für den gezeigten Willen, sich auszubilden zu lassen. Die FF Heuberg sei besonders bei den großen Sportveranstaltungen wie dem Rothsee-Triathlon und dem Challenge Roth immer mit dabei.

Der zweite Bürgermeister der Stadt Hilpoltstein, Gerhard Schwing beglückwünschte die Teilnehmer zur bestandenen Prüfung und betonte, dass Heuberg im Landkreis beim Damenanteil ganz vorne mitmische. Schwing dankte allen für ihren Ausbildungswillen und sicherte allen die stete Unterstützung der Stadt zu.

Erhard Schneider, der für Hilpoltstein zuständige Kreisbrandinspektor betonte, dass alle eine einwandfreie und gute Leistung gezeigt hätten. Besonders lobte er die gute Kameradschaft innerhalb der Wehr die sich durch den hohen Damenanteil zeige.

Zum Schluss bedankte sich auch Kommandant Michael Rupp für die gezeigte Leistung und lud schon jetzt zur Einweihung des umgebauten Feuerwehrgerätehauses am Samstag, 8. Mai (Beginn um 18 Uhr in der Kirche) ein.

Teilnehmer waren:
Andreas Bengl, Thomas Engelmann, Johanna und Jonas Gerngroß, Hubert Jordan und Laura Setzer (Stufe 1 - Bronze); Michael Gerngroß (Stufe 2 – Silber); Karin Endres (Stufe 3 – Gold); Marion Weinert und Katharina Winkler (Stufe 4 – Gold-Grün); Anne-Marie Ackermann und Peter Engelmann (Stufe 5 – Gold – Blau) sowie Matthias Endres (Stufe 6 – Gold-Rot). Matthias Endres ist selbst als Schiedsrichter für Leistungsprüfungen tätig und hat seine Feuerwehrkameraden|innen auf die Prüfung vorbereitet.

Hinweis: Der Artikel und die Bilder wurde von Rudolf Heubusch eingereicht und zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank


Archivbild(er):

ArchivbildArchivbild

Archivbeitrag: 513 - 2010-04-27 18:05:42

  Zurück

Diese Seite

Sie finden hier einen Gesamtüberblick Über das Feuerwehrwesen im Landkreis Roth. Neben der Erläuterung der vielfältigen Aufgaben soll diese Site auch als Medium für die Feuerwehren selbst dienen..

Dietmar Hättig

Die Feuerwehren im Landkreis Roth

  • 5.137 Feuerwehrfrauen und Männer
  • 136 Feuerwehren
  • 913 Atemschutzgeräteträger
  • 50 Jugendfeuerwehren
  • 500 Jugendfeuerwehrleute
  • 300 Fahrzeuge
  • 900 km² Bereich
  • 124.000 Einwohner

Kontakt

Kreisfeuerwehrverband Roth
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  09171 / 81-0
  09171 / 81-1328
  Weinbergweg 1, 91154 Roth